Markt der Nachhaltigkeit 2024


Wir laden Sie ein!

Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sind

am Samstag, dem 08.06.2024, von 11 bis 17 Uhr

zum dritten Markt der Nachhaltigkeit auf das Gelände der Goslarschen Höfe gGmbH in Goslar eingeladen. 

Bei diesem informativen, inspirierenden und geselligen Sommerfest für die ganze Familie stellen sich über 30 ortsansässige Vereine, Organisationen und Aktive vor, die sich auf unterschiedliche Weise für Klimaschutz und eine nachhaltige Lebensweise einsetzen. 

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm aus Infoständen, Vorträgen, Ausstellungen, Workshops sowie Bastel- und Mitmachaktionen. 

In den Impulsvorträgen beleuchten verschiedene Experten unter anderem die Themen nachhaltige Ernährung, Lichtverschmutzung, Klimaschutz in Welterbestätten,  Digitalisierung sowie Heizen mit erneuerbaren Energien. Angeboten werden auch Beratungen zur Energieeffizienz und Nutzung von Solarenergie. 

Selbst aktiv werden können Groß und Klein beim Taschen bemalen, Scrunchies nähen und Sitzkissen weben sowie beim Basteln mit Naturmaterialien, beim Vogelhäuschen bauen und vielem mehr. 
Am Stand der ELECTROCYCLING GmbH können Besucherinnen und Besucher alte Festplatten im Elektroshredder schreddern.

Für das leibliche Wohl sorgt das Hof-Café. Zudem laden das Kaufhaus mit Second Hand-Ware und die Repair-Werkstatt der Goslarschen Höfe ebenso wie die Kaffee-Rösterei zu einem Besuch ein. 
Die musikalische Untermalung des Sommerfestes bieten der Liedermacher Bernd Krage-Sieber und Musiker Martin Hampe.

Alle Vorträge und Aktivitäten sind kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 
Eine Übersicht aller Aussteller sowie das Programm und die Vortragsthemen finden Sie unter https://www.klimafreundlich-lk-gs.de/nachhaltigkeitsmarkt-2024/  und auch auf dem Handzettel (bitte hier für den Download klicken.)

Veranstaltende sind das Klimaschutzmanagement Landkreis Goslar und die Kreisvolkshochschule gemeinsam mit der Suniversum Lokalgruppe und den Goslarschen Höfen.
Gefördert wird die Veranstaltung im Rahmen der Förderrichtlinie "Klimafreundlich Leben" des Regionalverbands Großraum Braunschweig.
 

 

 

 


Zurück