S12U33 Online-Vortrag Wissen live - Warum es kein islamisches Mittelalter gab - Das Erbe der Antike und der Orient

Beginn Fr., 15.01.2021, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr Anmeldung online bis zum Veranstaltungstag um 12:30 Uhr; für Wochenendveranstaltungen bis Freitag um 12:30 Uhr
Dauer 2 U-Std. 1 x abends
Kursleitung Dozenten von wissen live
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Dem Islam wird gerne vorgeworfen, er sei im Mittelalter steckengeblieben. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab? Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt die antike Zivilisation mit florierenden Städten und Wissenschaften weiterlebte, während im mittelalterlichen Europa nur noch Ruinen an eine untergegangene Kultur erinnerten.
Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Kirchen, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Ärzte führten die Medizin Galens fort, Naturwissenschaften und Liebesdichtung blühten auf. Kupfermünzen, Dachziegel, Glas: Im Alltag des Orients gab es lauter antike Errungenschaften, die Mitteleuropäer erst zu Beginn der Neuzeit (wieder) neu entdeckten. Thomas Bauer schildert in dem Vortrag, wie die antike Kultur von al-Andalus über Nordafrika und Syrien bis Persien fortlebte und warum das 11. Jahrhundert in ganz Eurasien, vom Hindukusch bis Westeuropa, eine Zäsur bildet, auf die in der islamischen Welt bald die Neuzeit folgte. Er widerlegt damit überzeugend die eingespielten Epochengrenzen und rückt eingefahrene Sichtweisen auf Orient und Okzident zurecht.

Eine Veranstaltung aus der Reihe vhs.wissen live SPEZIAL.


Hinweise:
Ein kostenloses Angebot für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Online-Vorträge zu verfolgen. Sie benötigen eine Internetverbindung, sowie einen Lautsprecher oder Kopfhörer an Ihrem Ausgabegerät. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann nicht garantiert werden, dass die Internetverbindung konstant vorhanden sein wird. Dies liegt außerhalb des Einflussbereiches der Volkshochschule.

Nach den Vorträgen gibt es anschließend die Möglichkeit, über einen Chat Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren.

Obwohl wir als Kvhs Goslar diese neue Art von gestreamten Online-Vorträgen noch nicht vollständig auf alle technischen "Kinderkrankheiten" prüfen konnten, möchten wir Ihnen in Zeiten, in denen soziale Kontakte vermieden werden sollen, trotzdem schon jetzt die Möglichkeit geben, an den digitalen Angeboten teilzunehmen.

Online-Anmeldung:
Interessenten können sich bis zum 15. Januar 2021 um 12:30 Uhr online zum Vortrag anmelden und bekommen den kostenlosen Link kurz vor Vortragsbeginn per E-Mail zugeschickt.






Kursort

Online

Digitaler Inhalt,
Im Internet,

Termine

Datum
15.01.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Digitaler Inhalt,, ON; Online