Kunst und Kultur / Kursdetails

S29G50 Im Zickzack durch Goslars Geschichte - Nähen mit Odermark-Stoffen

Beginn Mi., 16.09.2020, 17:00 - 15:00 Uhr (Wochenendkurs)
Kursgebühr 52,90 €
Dauer 18 U-Std. 3 Termine
Abmeldung Abmeldung bis 07.09.2020 kostenfrei
Einführung Einf.: Mi. 16.09.20, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursleitung Annerose Schaak
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Die Firma Odermark stellt ein wichtiges Kapitel der Goslarer Industriegeschichte dar. Im sogenannten Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit war sie zeitweise Marktführer in der europäischen Kleidungsproduktion. Bis in die 2000er Jahr hinein wurde hochwertige Konfektionskleidung hier in Goslar genäht und international gehandelt.
Eine Spende von Odermark-Wollstoffen mit zeitlosen Mustern macht es uns möglich, die Geschichte dieser Firma im Rahmen eines Kvhs-Kurses Revue passieren zu lassen. Ein kurzer historischer Impuls wird dazu einladen, die historischen Eckdaten der Firma kennen zu lernen. Danach wird es darum gehen, die Odermark-Stoffe nach einem einheitlichen klassisch-einfachen Jacken-/Mantelschnitt oder - je nach der Größe der vorhandenen Stoffstücke - zu Stulpen, Kragen etc. zu vernähen.
Lernen Sie die Verarbeitung von Wollstoffen in diesem besonderen Nähkurs kennen. Anschließend können Sie mit Goslars Geschichte - gerade oder im Zickzack-Schritt - spazieren gehen ...
Die Stoffe, Garne und weitere Materialien werden kostenlos an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weitergegeben. Alles Weitere wird bei der Einführung besprochen.



Kurs ausgefallen

Kursort

U 21

Heinrich-Pieper-Str. 3/7
38640 Goslar

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.