Mensch und Umwelt / Kursdetails

S15G64 Bindungsentwicklung von Kindern psychisch kranker Eltern - Auswirkungen in der Pflegefamilie - Seminar für Pflegeeltern

Beginn Sa., 26.09.2020, 10:00 - 16:30 Uhr (Wochenendkurs)
Kursgebühr 20,00 € inkl. Verpflegung: Mittagsimbiss, Kaffee-/Teepausen, Getränke
Gebührenermäßigung nicht möglich
Dauer 8 U-Std. 1 Tag am Wochenende
Abmeldung Abmeldung bis 10.08.2020 kostenfrei
Kursleitung Dr. med. Michael Hipp
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Die Gehirnarchitektur des Menschen und damit auch seine Persönlichkeit werden durch die optischen, emotionalen und kognitiven Abbildungen zwischenmenschlicher Interaktionen geformt. Das die Entwicklung organisierende Prinzip ist die Qualität der frühen Bindungserfahrungen.
Bei Eltern mit psychischen Erkrankungen, vor allem mit traumatischen Erfahrungen in den frühen Lebensphasen, kommt es zu einer nachhaltigen Beeinträchtigung ihrer Kontaktfähigkeit. Hinzu treten Störungen der Affektregulation, der Stresstoleranz und der Identitätsbildung. Im ersten Teil des Seminars werden die daraus abzuleitenden Auswirkungen auf das elterliche Fürsorgeverhalten d.h. auf Feinfühligkeit und Responsivität gegenüber den kindlichen Bedürfnissignalen dargestellt. Daneben werden Beobachtungskriterien zur Einschätzung der Belastung der kindlichen Bindungsentwicklung beschrieben.
Die betroffenen Kinder benötigen zur Entwicklungsförderung ein besonders verlässliches Bindungsangebot unter stabilen, Sicherheit bietenden Rahmenbedingungen. Störendes und manchmal unverständliches Verhalten der Kinder ist meist Ausdruck einer Überlebensstrategie, die sie zum Selbstschutz in ihrer Ursprungsfamilie benötigten. Sanktionen bestärken die Kinder in ihrer Überzeugung, ungeliebt und minderwertig zu sein. Im zweiten Teil des Seminars werden traumapädagogische Methoden des Vertrauensaufbaus und der Bindungsförderung in den Pflegefamilien beschrieben.



Kurs abgeschlossen

Kursort

GS; Bildungshaus Zeppelin & Steinberg e. V.

Zeppelinstr. 7
38640 Goslar

Termine

Datum
26.09.2020
Uhrzeit
10:00 - 16:30 Uhr
Ort
Zeppelinstr. 7, GS; Bildungshaus Zeppelin & Steinberg e. V.