Mensch und Umwelt / Kursdetails

Q15G75 Wie Kinder stark fürs Leben werden - Resilienz und Bindung in Pflegefamilien

Beginn Sa., 23.11.2019, 10:00 - 16:30 Uhr (Wochenendkurs)
Kursgebühr 20,00 € inkl. Verpflegung: Mittagsimbiss, Kaffee-, Teepausen, Getränke
Gebührenermäßigung nicht möglich
Dauer 8 U-Std. 1 Tag am Wochenende
Abmeldung Abmeldung bis 18.10.2019 kostenfrei
Kursleitung Jürgen Witczak
Christina Hense-Schenk
www.adoptionsberatung.com
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Schwierige Bindungserfahrungen, die Kinder häufig in Pflegefamilien mit einbringen, stellen alle vor große Herausforderungen. Im Seminar werden wir uns damit auseinandersetzen, wie Pflegeeltern stabilisierende Bindungsangebote machen können, um das Kind zu unterstützen.
Ein wichtiger Faktor für ein gutes Aufwachsen ist die Resilienz (= psychische Widerstandskraft). Allen Menschen, gerade aber auch Pflegefamilien, hilft die Fähigkeit, sich auch unter schwierigen Umständen weiterzuentwickeln, um daraus gestärkt hervorzugehen. Wir werden uns gemeinsam auf die Suche nach Schutzfaktoren, sogenannten resilienzfördernden Faktoren, begeben, um auch in Belastungssituationen darauf zurückgreifen zu können.
Unterstützen werden uns dabei sowohl theoretische Impulse als auch Austausch in der Gruppe.
Das Seminar wird von Christina Hense-Schenk, Diplom-Sozialpädagogin, Psychologische Beraterin (IFB/SG), und Jürgen Witczak, Diplom-Sozialpädagoge, Systemischer Familienberater, Integrativer Gestalttherapeut, durchgeführt.




Kursort

Jugendherberge, Raum Rammelsberg

Rammelsberger Str. 25
Goslar

Termine

Datum
23.11.2019
Uhrzeit
10:00 - 16:30 Uhr
Ort
Rammelsberger Str. 25, GS; Jugendherberge Goslar; Raum Rammelsberg