Mensch und Umwelt / Kursdetails

Q12H03 Von den Müttern des Grundgesetzes bis zum Parité-Gesetz in Brandenburg... oder warum Gleichstellung Gesetze und Vorbilder braucht

Beginn Sa., 28.09.2019, 14:00 - 18:00 Uhr (Wochenendkurs)
Kursgebühr gebührenfrei, Anmeldung bitte bis 18.09.19
Dauer 4 Zeitstunden 1 Tag am Wochenende
Kursleitung Claudia Röttger
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Am 12. November 1918 wurde das Wahlrecht für die Frau in die Weimarer Reichsverfassung aufgenommen.
Am 19. Januar 1919 durften Frauen erstmalig zur Wahl der Nationalversammlung von Weimar ihre Stimmen abgeben.
Das waren Meilensteine für den Beginn der Gleichberechtigung der Geschlechter.
Politisch stellte das Ende des 1. Weltkriegs 1918 auch eine Zäsur für die Rechte der Frauen in Deutschland und Österreich dar. Frauenbewegungen in Deutschland schufen die Voraussetzungen dafür, denn das Frauenwahlrecht ist mit der Reichstagswahl von 1919 nicht "vom Himmel gefallen"!
Wir sprechen über Frauen, die Vorreiterinnen für die Meilensteine waren. Wir nehmen drei unterschiedliche Frauentypen in der Weimarer Republik unter die Lupe. Dabei gehen wir der Frage nach, ob die weiblichen Phänomene der Zeit (finden z. B. Ausdruck in der Mode) symbolisch für die "Neuen Frauen" der Weimarer Republik sind.
Wie entstanden die unterschiedlichen Frauentypen und welche Wege gingen sie?
Dann ziehen wir einen Bogen zu den Gesellschaften und deren Frauenbilder in Ost und West nach 1949. Ein Ausblick auf die Frauenrolle in der Zukunft wird nicht fehlen. In diesem Zusammenhang gehen wir kurz auf politische Partizipationsmöglichkeiten - am Beispiel des Parité-Gesetzes - ein.
Sie erwartet ein interaktiver Nachmittag mit Diskussion und Kenntnisgewinn!
Das Seminar wird im Rahmen der vom Kommunalen Präventionsrat Bad Harzburg gezeigten Ausstellung "Mütter des Grundgesetzes", gefördert vom Bundesprojekt "Demokratie leben!", angeboten.



Kurs abgeschlossen

Kursort

BH; Seniorenheim Wichernhaus

Wichernstr. 22
38667 Bad Harzburg

Termine

Datum
28.09.2019
Uhrzeit
14:00 - 18:00 Uhr
Ort
Wichernstr. 22, BH; Seniorenheim Wichernhaus, Feierraum