/ Kursdetails

P11G52 Potsdam

Beginn Do., 14.02.2019, 19:30 - 22:00 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei - Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Geschäftsstelle des Vereins erreichen Sie unter Tel. 05321 3182757 oder per E-Mail: info@gv-goslar.de
Dauer 3 U-Std. 1 x abends
Onlineanmeldung Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Information In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Goslar e. V.
Kursleitung Dr. Ludwig Bamberg
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Es sind dieselben Vokale, die die Namen der beiden "Kaiser-Städte" zum Klingen bringen, doch stehen sich Goslar und Potsdam in Geschichte und Baukunst diametral gegenüber, sind ganz anders. Das müsste Interesse wecken. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung wird auch zur Vorbereitung einer Exkursion die Planung der Stadt in der Barockzeit vorgestellt und ihre weitere Ausgestaltung in den Kunstformen des Klassizismus, der Romantik und des Historismus/Eklektizismus, Formen insgesamt, die in Goslar nur am Rande eine Rolle spielen.
Wie Halberstadt und Nordhausen wurde Potsdam in den letzten Kriegstagen zerstört. So muss nicht nur dargelegt werden, was man in Potsdam sieht, sondern auch was man nicht mehr sieht. Es kann aber auch gezeigt werden, was man dort wieder sieht oder wieder sehen wird. Um Potsdam zu verstehen, muss man die Stadt erleben und erahnen. Dazu soll der Vortrag helfen.
Dr. Ludwig Bamberg schloss sein Architekturstudium (1955-61) an der TU Berlin mit der Diplom-Prüfung und nach 40jähriger Berufstätigkeit (davon 30 Jahre als Baudezernent des Landkreises Goslar) sein Kunstgeschichtsstudium an der FU Berlin (2001-04) mit dem Erwerb des Magister Artium ab. 2015 wurde er am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der FU zum Dr. phil. promoviert.

Geschäftsstelle des Geschichtsvereins im St. Annenhaus (geöffnet: donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr)
Telefon 05321 3182757 (außerhalb der Öffnungszeiten ist der Anrufbeantworter eingeschaltet)
E-Mail: info@gv-goslar.de




Kursort

Kreistagssaal

Klubgartenstr. 6
38640 Goslar

Termine

Datum
14.02.2019
Uhrzeit
19:30 - 22:00 Uhr
Ort
Klubgartenstr. 6, GS; Kreishaus; KTS