/ Kursdetails

O11G52 Die Geologie des Harzrandes als Lieferant für die Baustoffe der mittelalterlichen Stadt Goslar

Beginn Do., 11.10.2018, 19:30 - 22:00 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei - Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Geschäftsstelle des Vereins erreichen Sie unter Tel. 05321 3182757 oder per E-Mail: info@gv-goslar.de
Dauer 3 U-Std. 1 x abends
Information In Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein Goslar e. V.
Kursleitung Dr. Friedhart Knolle
Dokument Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Goslars ist steinreich - jedenfalls aus geologischer Sicht. Die Lage mitten in der "Klassischen Quadratmeile der Geologie" macht die Stadt Goslar umso interessanter, und so findet sich die gesamte Fülle der Bausteine, welche die Region Goslar zu bieten hat, auch in der Bausubstanz der Steinbauten in der Altstadt wieder. Welche Gesteine sind es, woher kommen sie und welche Eigenschaften haben sie? Darum wird es im Vortrag von Dr. Friedhart Knolle gehen. Dr. Friedhart Knolle wurde 1955 in Goslar geboren und ist hier wohnhaft. Er studierte Geologie an der TU Clausthal, promovierte an der TU Braunschweig, arbeitet im Nationalpark Harz und ist Autor zahlreicher Beiträge zu geologischen und anderen Harzthemen.

Geschäftsstelle des Geschichtsvereins im St. Annenhaus (geöffnet: donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr)
Telefon 05321 3182757 (außerhalb der Öffnungszeiten ist der Anrufbeantworter eingeschaltet)
E-Mail: info@gv-goslar.de



Kurs abgeschlossen

Kursort

Kreistagssaal

Klubgartenstr. 6
38640 Goslar

Termine

Datum
11.10.2018
Uhrzeit
19:30 - 22:00 Uhr
Ort
Klubgartenstr. 6, GS; Kreishaus; KTS