/ Kursdetails

L16G01 Im Gespräch bleiben - oder: Was Eltern von Jugendlichen in der Pubertät wissen sollten

Beginn Di., 21.03.2017, 18:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 15,40 €
Dauer 6 U-Std. 2 x abends
Abmeldung Abmeldung bis 07.03.2017 00:00 kostenfrei
Information In Zusammenarbeit mit der Kreisjugendpflege
Kursleitung Angela Hühne

Schwere Zeiten erwarten die Eltern, wenn Kinder erwachsen werden: bunt gefärbte Haare, erste Alkoholräusche, Wutausbrüche mit knallenden Türen. Wer halbwüchsige Töchter oder Söhne hat, kommt selten zur Ruhe. Kein Wunder, schließlich sollen sich Jugendliche in der Pubertät von ihren Eltern abnabeln und eine eigene Identität entwickeln.
Aber wie soll man mit seinem pubertierenden Nachwuchs im Gespräch bleiben, wenn er/sie nicht mehr sagt als "Geht schon" und wenn die iPod-Stöpsel im Ohr offensichtlich festgewachsen sind? Wie bleibt man in Kontakt mit der Tochter oder dem Sohn, wenn auf die Frage, wie und was in der Schule war, mit "Wie immer" geantwortet wird? Wie können Eltern in einer guten Kommunikation bleiben, wenn der Nachwuchs sowieso das Gegenteil von dem tut, was man als Ansage vorgab und Unlust, Desinteresse, Verweigerungshaltung und Vermüllung des eigenen Zimmers Gespräche unmöglich machen und diese unweigerlich in Streit ausarten? Ob Sie wollen oder nicht, Sie als Eltern sind unentrinnbar in die Lebensphase der Pubertät Ihrer Kinder mit eingebunden, und gerade jetzt ist es wichtig, zu wissen, was Jugendliche bewegt.
Sie erhalten Informationen zum Thema Pubertät und was Jugendliche bewegt, welche Sprache sie sprechen und wie Sie als Eltern trotz allem im Gespräch und im Kontakt mit Ihrem Nachwuchs bleiben.



Kurs abgeschlossen

Kursort

B-0.13

Bornhardtstr. 14
38644 Goslar

Termine

Datum
21.03.2017
Uhrzeit
18:00 - 20:30 Uhr
Ort
Bornhardtstr. 14, GS; BBS Baßgeige; B-0.13
Datum
28.03.2017
Uhrzeit
18:00 - 20:30 Uhr
Ort
Bornhardtstr. 14, GS; BBS Baßgeige; B-0.13