Mensch und Umwelt / Kursdetails

L12G40 Der Islamische Staat (IS) - Eine sicherheitspolitische Analyse

Beginn Mo., 08.05.2017, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr Anmeldung bitte bis 24.04.17, gebührenfrei
Dauer 3 U-Std. 1 x abends
Kursleitung Andreas Zimmermann

Nach der Proklamation des Kalifats im Jahre 2014 in der Region Syrien/Irak hat der Islamische Staat eine rasante Ausdehnung im Bereich der Länder Syrien und des Irak erfahren. Mittlerweile gestaltet sich der Konflikt in der Region als unübersichtlich aufgrund etlicher Akteure und deren Interessen in der Region.
Gleichzeitig ist international eine Diskussion darüber entbrannt, wie man dem IS Einhalt gebieten kann und welche wirksamen Mittel der Bekämpfung ergriffen werden können - außenpolitisch wie innenpolitisch.
In dem Vortrag wird die Entstehung des Islamischen Staates dargestellt. Weiterhin werden die Folgen der radikalen Ideologie für die Region Naher Osten und für Europa behandelt. Zum Schluss werden die Auswirkungen für die Sicherheit in Deutschland beleuchtet, und es wird ein Ausblick in die Zukunft gegeben.
Hauptmann Andreas Zimmermann ist Jugendoffizier der Bundeswehr in Braunschweig und Referent für Sicherheitspolitik.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

021

Heinrich-Pieper-Str. 3/7
38640 Goslar

Termine

Datum
08.05.2017
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Heinrich-Pieper-Str. 3/7, GS; BBS Am Stadtgarten; Raum 021